Schwimmbadüberdachungen und Wandanbauten für den privaten Bereich

Eine Schwimmbadüberdachung ist die beste Lösung einen Außenpool in seinem Betrieb zu optimieren und ihn das ganze Jahr über zu sichern. In modernen Formen und vielen Gestaltungsvarianten kommen Überdachungen auch den unterschiedlichtsten ästhetischen Ansprüchen entgegen.

Optimierung:

  • Beste Abweisung von Schmutzeintrag von der Erde und aus der Luft wie Pollen durch den Wind Einsparung bei den Wasseraufbereitungsmitteln.
  • Wesentlich schnellere Erwärmung des Schwimmbadwassers durch den entstehenden “greenhouse – effect” in / unter der Halle.
  • Hintanhaltung der Abkühlung des Schwimmbeckenwassers bzw. Verhinderung eines Wärmeentzuges des Wassers durch Wind.
  • Eine innen begehbare Schwimmbadüberdachung macht Ihren Pool zu einem privaten Schwimm- und Erholungsressort.

Sicherheit:

Schwimmbadüberdachungen sind bei richtiger Planung eine äußerst sichere und solide Ganzjahresabdeckung (im Gegensatz zu allen auf dem Wasser schwimmenden Abdeckungen) und bieten Unfallschutz das ganze Jahr über!

Ästhetik

Moderne Schwimmbadüberdachungen dienen nicht mehr alleine der Schwimmbadsicherheit und der Poolpflege sondern bilden das Zentrum der Badeanlage. Die individuelle Gestaltung, die durch eine Vielzahl von Adaptionen und Ausstattungen aus dem ahtis- Programm möglich ist, erlaubt es den ästhetischen Wünschen des Bauherren nachzukommen und die Überdachung in das architektonische Gesamtkonzept einzugliedern.

Sogar die dezente optische Zurücknahme von Überdachungen ist, wenn sie einmal nicht im Mittelpunkt stehen soll, durch unser „Magic-System“ möglich.

Großhallen für den kommunalen Bereich

Schwimmbadüberdachungen für den Kommunalen Bereich liefern wir unter den Marken Arcobaleno und Arqualand. Die Projekte sind noch vereinzelt, allerdings mit steigender Tendenz.

Die Nützung für Veranstaltungen – wie Sportereignisse – aber auch die Betreibung eines „Hallenbades“, oder eines Aufenthaltsressorts im Alpinen Gelände lässt sich mit diesen statisch berechneten Hallen geschützt im geschlossenen Zustand oder aber sehr einfach geöffnet als  „open air“ bewerkstelligen.